20.11.2015 Neues Anwesen für unser Lebensprojekt Autark Leben, ist es das richtige?

Wir haben eine Finka mit sehr großem Grundstück von ganz lieben Menschen angeboten bekommen welches wir wirklich langfristig kostenlos nutzen dürfen. Hier geht es nicht ums Geld. Das Grundstück gehört einer ganz lieben spanischen Familie die es aus Altersgründen leider nicht mehr nutzen können, sie schaffen die Arbeit einfach nicht mehr. Sie haben noch ein schönes Haus im Dorf wo das Leben für sie einfacher ist. Die Finka ist für die Familie wie ein Wochenendhaus mit ganz viel Land und Garten dabei.Gerade ihr Vater hängt sehr an seinem Grundstück und verkaufen möchte er es nicht. Angebote hat er genug bekommen von Menschen die ihm das Grundstück gerne abkaufen möchten denn die Lage ist schon einzigartig. Aber es geht hier nicht ums Geld sondern um ganz was anderes. Es gibt nicht sehr viele Finkas mit so einer Aussicht über Puerto Serrano, das macht den Wert dieses Grundstückes aus, die Lage mit unverbaubarem Blick auf das Dorf und auf die Berge. Ihm geht es nur darum das die Finka im Familienbesitz bleibt und das da liebe Menschen wohnen es weiter pflegen und instand halten. Menschen die diesen Ort genauso lieb haben werden wie er. Wohnen wird da nie jemand von der Familie. 


Der Standort

die Finka befindet sich in Andalusien in Puetro Serrano


Wasser

Es sind 2 Brunnen auf dem Grundstück ohne Fördermengenbegrenzung so wie ein Regenwasserbrunnen. Wasser ist reichlich vorhanden


Der Garten oben

Der Garten oberhalb der Finka ist riesengroß. Hier stehen mehrere Hundert Olivenbäume, Orangen und Zitronenbäume. Der Garten oben ist riesig, ich schätze ihn auch so 20.000 bit 30.000 qm.

Zwei tiefe Brunnen ohne Fördermengenbegrenzung befinden sich auf dem oberen Teil des Grundstückes. Am Rande des Grundstückes unten verläuft ein sehr kleiner Fluss, ca. 6 bis 7 Meter geht es da steil runter. Hier wächst Schilf und da stehen sehr große Eucalyptusbäume und andere Bäume.


Der Garten unten

Der Garten unten ist auch sehr groß.Hier stehen auch viele Olivenbäume und hier ist genug Platz für einen Gemüse und Kräutergarten.


Die Aussicht

Man hat eine wunderschöne Aussicht auf Puerto Serrano. Der Blick ist unverbaubar.


Die Finka

Die Finka selber hat eine Wohnfläche von 55 qm und ist renovierungebedürftig. Strom ist nicht vorhanden, der ist beantragt nur das dauert in Spanien gut 1 Jahr. Aber für rund 3000 Euro kann man sich eine autarke Solaranlage zusammen stellen. So ist man dann auch unabhängig von den Versorgern

Der Anbau der direkt an der Finka hinter dem Pool ist hat ca. 40 qm. Ein altes Gebäude ist auch vorhanden welches man zur Ferienwohnung umbauen könnte. Potential ist genug vorhanden. 


Nebengebäude

Nebengebäude, Lagerraum ist genug vorhanden


Die Entscheidung

Wir haben hier ein Geschenk bekommen, ein wunderschönes Fleckchen Erde auf dem wir unsern Traum vom autarken leben verwirklichen können. Nur ist es auch unser Traum?, ist es das Fleckchen Erde auf dem wir den Rest unseres Lebens verbringen werden?

Wisst ihr liebe Leute wenn es uns einfach nur darum gehen würde das wir irgendein Grundstück bekommen welches wir für unser autark leben Projekt kostenlos auf Lebenszeit nutzen dürfen dann hätten wir hier sofort zugeschlagen und das Grundstück wäre unser gewesen und das wirklich Mietfrei. Auch haben wir im laufe des letzten Jahres mehrere Angebote bekommen von Immobilien die wir kostenlos bekommen, in Spanien, in Portugal, in Ungarn und in Ecuador. Aber wir haben uns dazu entschieden diese Finka nicht zu nehmen und die Gründe dafür sind folgende:

Uns ist es wichtig das der Ort an dem wir alt werden möchten auch genau unseren Vorstellungen entspricht. Oft im Leben geht man Kompromisse ein, man steckt zurück. Man sagt sich, eigentlich wollte ich es ja anders aber das ist auch OK, da kann ich mit leben. Solch eine Entscheidung treffen wir sehr oft im Leben. Nur wenn es darum geht einen Ort zu finden an dem man den Rest seines Lebens verbringt dann sollte dieser Ort auch genau seinen Vorstellungen entsprechen ohne das man irgendwelche Kompromisse eingeht.

Hier die Gründe warum wir dieses wunderschöne Anwesen nicht nehmen.

  1. Es ist uns zu weit im Landesinneren, zu weit weg vom Meer. Das Meer mit seinen wunderschönen Stränden, Buchten und Steilküsten gehört für uns zu Spanien. Das Meer sollte nur maximal 20 Kilometer Luftline vom dem Grundstück entfernt sein, das ist uns schon sehr wichtig. 
  2. Die Zuwegung zum Grundstück sollte schon mit einem normalem PKW befahrbar sein ohne das man ein Allrad oder ein höher gelegtes Auto braucht. Auch sollte das Grundstück im Notfall von Krankenwagen und Feuerwehr befahrbar sein was hier leider nicht der Fall ist.
  3. Das Grundstück sollte so gelegen sein das man den ganzen Tag Sonne hat. Wenn die Sonne aufgeht muss die auf dem Grundstück sein und auch wenn sie untergeht. Hier geht die Sonne hinter der Finka, hinter einem Berg auf, morgens fehlen da 2 Stunden Sonne. Die Finka und das gesamte Grundstück liegen in den ersten Morgenstunden im Schatten. Auch läuft die Sonne den 3/4 Tag hinter der Finka, hinter dem Lebebereich.
  4. DER WICHTIGSTE PUNKT: Wetterbedingt ist es da hinten im Winter ein paar Grad kälter als hier im Umkreis von Alicante. So ist es uns leider nicht möglich da Moringa anzubauen da es im Winter einfach zu kalt da wird. Hier in dieser Region um Alicante / Murcia ist der wärmste Ort Europas, hier gibt es keinen Schnee und keinen Frost, deshalb können wir nur hier in der Gegend bleiben.
  5. Das Grundstück ist komplett am Steilhang gelegen. Schon wenn man sich ein paar Orangen pflücken möchte muss man steil Bergauf gehen. Da mein eines Bein durch meine alte Verletzung 4 cm Kürzer ist als das andere sind Steilhänge für mich echt ein Problem. Mal geht das aber jeden Tag kann ich da nicht hoch laufen, das geht mir dann zu doll auf die Hüfte.
  6. Die Finka selber hat leider nur 55 am Wohnfläche was für 4 Personen einfach zu klein ist. Max und Jan hätten jeder nur ein winziges Zimmer und uns fehlt ein Schlafzimmer.

Ich sage es mal so, wem die oberen Punkte nicht stören der hat hier wirklich eine kleine süße Traumfinka mit mit ganz viel Land, einer herrlicher Aussicht in der schönsten Natur und das wirklich kostenlos. Aber für uns ist es leider das falsche Objekt auch wenn dieses schöne und ehrliche Angebot doch sehr verlockend ist. 

Ich finde das so schön das es wirklich noch so liebe Menschen gibt die uns ihr Grundstück, ihre Finka wirklich kostenlos zur Verfügung stellen. Wir haben hier eine ganz liebe spanische Familie kennen gelernt und diese Bekanntschaft allein schon möchten wir niemals mehr missen. 

Was geschieht jetzt mit der Finka? Bitte sendet mir keine Mails und Nachrichten bezüglich der Finka das du oder ihr dieses kostenlose Angebot gerne nutzen möchtet. Dieses Angebot war für uns bestimmt. Man kann nicht irgend jemand Fremden einfach so diese Finka überlassen und hoffen das alles sauber und instand gehalten wird. Das basiert wirklich auf Vertrauen. Sie hat unser autarkes leben schon lange beobachtet und hatte mich schon vor Monaten kontaktiert wegen dem Objekt. Nur zu dem Besichtigungstermin ist es leider erst jetzt gekommen. Sie musste ja auch von Deutschland aus hier nach Spanien fliegen. Es geht nicht darum irgend jemand jetzt in die Finka zu setzen denn das wäre ein leichtes. Es geht darum die richtigen Menschen dafür zu finden.


Hat dir der Beitrag gefallen?, du hast jetzt die Möglichkeit uns zu unterstützen, klick hier für Informationen Du kannst helfen


 

Copyright © 2014. Alle Rights Reserved.

Besucher: Heute 315 - Gestern 454 - Woche 2150 - Gesamt 1067434