Autarke Zukunft

Autark leben als Selbstversorger, frei und unabhängig, das ist die Zukunft

Was auf unserer lieben Mutter Erde alles verkehrt läuft das brauche ich ja keinem mehr zu erzählen, egal ob Politik, Kriege, Hass, Gewalt, Neid, Missgunst, Umweltverschmutzung, chemisch und genveränderte Lebensmittel, Konsumzwang und vieles mehr. Es ist die Zeit gekommen in der wir alle etwas verändern müssen denn sonst werden unsere Kinder bald in einer Welt leben die geprägt ist von falschen Werten. Wir müssen zum Ursprung zurück indem wir mit der Natur arbeiten und nicht gegen sie.

Jeder Mensch auf Erden sollte sich Informieren was wirklich auf der Welt los ist denn der- der die Wahrheit ignoriert, der unterstützt damit die Menschen die durch ihre Gier nach Geld und Macht unsere geliebte Mutter Erde so wie alle Lebewesen ob Menschen oder Tiere die hier auf ihr leben schamlos auszubeuten und dadurch zerstören.

Nur wenn wir Menschen endlich aufwachen und anfangen unser Leben zu ändern haben wir eine Chance auf eine grüne Zukunft, dann haben wir die Berechtigung hier auf der Erde weiter zu existieren. Wenn wir uns bewusst werden das wir jetzt handeln müssen dann sind wir die Veränderung. Und handeln heißt nicht etwas böses zu tun sondern handeln bedeutet frei und unabhängig im Einklang mit der Natur und den Tieren zu leben.

Selbstversorgung ist jetzt angesagt, wir müssen jetzt damit anfangen unser Leben selber in die Hand zu nehmen damit wir über unser Schicksal selbst bestimmen können.


Punkt 1. Vorurteile

Als erstes müssen wir wieder lernen wie wertvoll jeder Mensch hier auf Erden ist. Es ist egal ob jemand Fleisch isst, ob jemand Vegetarier ist oder Vegan lebt, das sollte jedem selber überlassen sein. Es sollte jedem Menschen egal sein was für eine Nationalität oder was für einen Glauben jemand hat, ob jemand arm oder reich ist, ob jemand dick oder dünn ist, ob jemand groß oder klein ist oder ob jemand schön oder "hässlich" ist. Das alles hat nichts mit echten menschlichen Werten zu tun auf die es in Wahrheit ankommt. Diese Vorurteile spalten uns Menschen immer in zwei Gruppen und sorgen für Zwietracht, Neid, Hass und Gewalt. Deshalb müssen wir als erstes diese Vorurteile anderen Menschen gegenüber ablegen damit wir uns auf uns selber und auf die wahren Probleme auf unserem Planeten konzentrieren können solange noch die Zeit dafür besteht. Das ist der Anfang der Veränderung. Wenn wir alle Vorurteile gegenüber anderen Menschen ablegen dann sind wir auf dem einzig richtigen Weg.


Punkt 2. Konsum

Wir Menschen sind zu Konsumenten geworden die dadurch immer nach etwas streben um dieses zu besitzen. Um unser Ziel zu erreichen opfern wir unsere kostbare Zeit und nähren dadurch wenige Menschen die dadurch unendlichen "Reichtum" erlangen. Diesen "Reichtum" hat der arbeitende Mensch mit dem kostbarsten bezahlt was er besitzt, mit seiner Zeit. Uns werden Dinge als nützlich verkauft die wir eigentlich gar nicht brauchen, wir denken nur das wir sie brauchen. Dadurch entsteht ein wahrer zwang etwas besitzen zu müssen.

Vieles was uns auf dem Konsummarkt angeboten wird macht uns schwach und dumm. Wir verlernen es teilweise selbstständig zu denken da dieses die Elektronik für uns übernimmt. Dadurch verlernen wir es immer mehr Mensch zu sein und wir schwächen damit unser Bewusstsein.

Auch werden durch elektronische Hilfsmittel die für uns das denken übernehmen unsere natürlichen Instinkte geschwächt. Wer früher mit der Straßenkarte unterwegs war der hat diesen Ort anhand von Anhaltspunkten die man sich gemerkt hat eigentlich immer ohne Straßenkarte wieder gefunden. Wer sich heute mit dem Navigationssystem leiten lässt wird diesen Ort ohne Navi zu 98 % nicht wieder finden. Das schwächt unsere natürlichen Instinkte, unser Denkvermögen und unser Bewusstsein.

Durch Handys und Computer werden wir zu einsamen Menschen. Es wird mehr geschrieben als geredet und wer Fragen hat der wendet sich eher an Google anstatt einem seiner Mitmenschen um Rat zu fragen. Das unterbindet die wahre Kommunikation zwischen uns Menschen und lässt uns immer mehr und mehr allein sein.

Fernsehen, Filme und Handys erfüllen die schönen Stunden des Tages und des Abends mit Einsamkeit und Kälte. Anstatt sich zu unterhalten, spiele zu spielen oder etwas sinnvolles zu tun opfern wir unsere kostbare Zeit unserem neuen und besten vielleicht auch bald schon einzigen "Freund", der Elektrik, einer stumpfen Technik ohne jegliche Gefühle. Die Technik macht aus uns wissenshungrigen aufgeschlossenen und kontaktfreudigen Menschen kalte abgestumpfte Roboter deren menschlichen Werte immer mehr und mehr verloren gehen.

Jeder sollte einmal ausprobieren den Fernseher und das Radio einfach aus zu lassen, nicht an den Computer zu gehen und das Handy weg zu lassen. Und das wichtigste ist, keinen Alkohol während dieser Zeit zu trinken. Schon nach kurzer Zeit wird etwas beginnen was dir zeigen wird wie tief du eigentlich schon in dem Sumpf der "Scheiße" steckst. Schon nach kurzer Zeit weißt du nichts mehr mit dir anzufangen, die lange Weile beginnt. Und genau jetzt sollten bei dir die Alarmglocken angehen. Um den Grad der schwere deiner Anhängigkeit zu erkennen schaue einfach wie lange du es schaffst ohne das alles zu leben.

Besitz ist zu einem Statussymbol geworden. Immer das neuste Handy, alle paar Jahre ein neues Auto, ständig einen neuen Fernseher und das Navi ist auch schon wieder 2 Jahre alt, das muss auch neu. Und ohne Markenbekleidung geht mein Kind schon gar nicht in die Schule da es sonst ausgelacht und gehänselt wird. Das ist leider die reale Welt in der wir leben und das traurige ist, wir akzeptieren diese Welt. Das muss alles aufhören.

Wir müssen anfangen den Konsum einzuschränken um aus dem Teufelskreis der falschen Gefühle und Werte zu entkommen. Das ist der einzige Weg um unseren Geist und unsere Seele wieder mit Leben und Freude zu füllen.


Punkt 3. Selbstversorgung

Selbstversorgung ist auch der Reichtum einer gesicherten Zukunft. Selbstversorgung ist somit auch unsere Rente deren Lohn wir selber bestimmen können. Aus Angst im Alter nichts mehr zu haben arbeitet der Mensch ein Leben lang um eine "gesicherte" Altersvorsorge zu haben. Ob dieses in Form von Rente, Versicherungen oder ähnliches ausgezahlt wird das spielt hier bei keine Rolle. Einzig und allein die Tatsache zählt das wir dafür ein vielfaches mehr arbeiten müssen als wir selber bekommen. Wie viel wir genau bekommen, das können wir noch nicht einmal selber bestimmen. Davon müssen wir uns lösen, wir müssen lernen das wir nicht von irgendwelchen Systemen abhängig sind sondern das die Systeme von uns abhängig sind.

Um sich wirklich gesund zu ernähren mit dem Wissen was man wirklich zu sich nimmt gibt es nur eine Chance und das ist die Selbstversorgung. Hierbei sind Wasser und Nahrung neben der Energiegewinnung der wichtigste Aspekt. Genau aus diesem Grunde ist der Ort an dem man lebt der ausschlaggebende Punkt. Auf dem eigenen Grundstück muss eigenes Wasser vorhanden sein, entweder in Form eines eigenen Brunnens oder in Form einer eigenen Wasserquelle. Nur so ist es Gewährleistet das man sich mit Wasser und Nahrung dauerhaft selber versorgen kann. Was nützen einem die schönsten Beete wenn jemand einem das Wasser abstellen kann?

Nur durch Selbstversorgung wird unsere Erde ganz schnell wieder gesund werden. Wenn jeder seine Nahrung selber anbaut gibt es keine Industrie mehr die aus reiner Profitgier unser Umwelt und uns Menschen mit ihren Füllstoffen und alles was daraus resultiert vergiftet. Wenn jeder sich selber versorgt dann wird keiner mehr Geld für Nahrung ausgeben und genau das ist die Heilung die unser Planet braucht.

Es braucht nicht viel Land um sich selber mit Nahrungsmitteln zu versorgen. Wenn man die Beete klug anlegt ist es möglich sich auf 500 Quadratmetern selber zu versorgen. Auch in einer Wohnung gibt es genug Möglichkeiten einen Teil seiner Nahrung selber anzubauen. Selbst das wäre schon ein Anfang. Wenn alle Menschen anfangen ihre Fensterbänke, Balkons, Vorgärten Garagendächer usw. mit essbaren Obst, Gemüse und Kräutern zu bepflanzen bewirkt das schon viel mehr als man sich in seinen kühnsten Träumen vorstellen kann. Und diese Möglichkeit hat ein jeder von euch.


Punkt 4. Eigene Energieversorgung

Autarke Energieversorgung ist dann der letzte Schritt um vollkommen unabhängig und frei zu sein. Seinen eigenen Strom selber zu erzeugen ist heutzutage ganz einfach und ist auch gar nicht mehr so teuer. Mit einer Kombination aus Solarplatten und einem kleinen Windkraftwerk kann jeder seinen eigenen Strom den er verbraucht selber produzieren. Auf diese Weise ist man nicht mehr von den Versorgungskonzernen abhängig.


Punkt 5. Gesundheit

Neben der Freiheit ist die Gesundheit das höchste Gut welches wir Menschen haben. In den letzten Jahrzehnten gab es viele neue Krankheiten die durch Industrie-Lebensmittel, Umwelteinflüsse, Elektrosmog und schädlichen Strahlungen entstanden sind. Gerade seit der Erfindung des Handys und des Wlans steigt die Anzahl an bestimmten Erkrankungen kontinuierlich an.

Wir können unsere Gesundheit selber bestimmen indem wir unser Wissen dafür einsetzen dieses in die Tat umzusetzen. Durch die Selbstversorgung ist unser Körper schon frei von den Giften die dieser sonst durch Industrienahrung zu sich nimmt. Jeder kann sich ein normales schnurgebundenes anschaffen so das man im Haus immer Telefonisch zu erreichen ist. Internet über Telefonkabel oder Stromkabel und die Computer / Laptops nur über Netzwerkkabel anschließen. So habt ihr Internet und könnt das Wlan ausstellen. Das Wlan kann ja kurzzeitig angestellt werden wenn man es wirklich benötigt. Auf diese Weise seit ihr bestens geschützt gegen alles das was unserem Körper ganz offensichtlich schadet.


Punkt 6. Freiheit

Freiheit ist der allumfassende Begriff für das höchste Ziel welches der Mensch in seinem Leben erreichen kann. Freiheit umfasst alle Punkte wie auch Zeit haben, Unabhängigkeit und "Sicherheit" wobei das Wort "Sicherheit" eigentlich mit damit verantwortlich ist das wir so handeln und denken wie jetzt, um "Sicherheit" zu haben. Der Mensch denkt er braucht "Sicherheit" aber das ist ein Trugschluss denn aus dem Wort resultiert Angst, die Angst nicht "sicher" zu sein, die Angst keine Altersvorsorge zu haben, die Angst Geld zu verlieren und vieles mehr. Deshalb ist das Wort "Sicherheit" mit Vorsicht zu genießen.

Autark leben ist nicht nur Selbstversorgung und eigene Energiegewinnung, autark leben ist grenzenlose Freiheit, die Freiheit alles zu tun was man möchte und dann wann man es möchte. Erst wenn du vollkommen unabhängig bist dann bist du wirklich Frei.


Punkt 8. Flora und Fauna

Das Ziel unserer autark leben Projekte ist es ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Mensch, Tier und der Natur herzustellen. Hierbei werden wir die verschiedensten Wege gehen, angefangen mit dem anlegen von Bienenstöcken bis hin zum bau einer Wasserretentionslandschaft. 


Hat dir der Beitrag gefallen?, du hast jetzt die Möglichkeit uns zu unterstützen, klick hier für Informationen Du kannst helfen


Copyright © 2014. Alle Rights Reserved.

Besucher: Heute 112 - Gestern 415 - Woche 2542 - Gesamt 1094834